Vorverstärker


 
 

Die besondere Bedeutung, die Vorverstärker in bestehenden Wiedergabeketten haben, ist sicherlich bekannt; trotzdem möchten wir an dieser Stelle auf die speziellen Aspekte dieser Geräte eingehen. 
Die Signalspannungen, welche Platte, CD oder Tuner liefern, werden zunächst nach ihren Nominalpegeln beurteilt. Daß diese Nominalpegel eine unendliche Zahl feinster Kurven mit unterschiedlichstem Attack und Sustain und Verlauf enthalten, wird leider oft übersehen. Uns interessieren die großen Spannungshübe weniger, denn diese werden von nahezu allen angebotenen Verstärkern ordentlich verarbeitet. 
Wie gut -natürlich, dynamisch, glaubwürdig, räumlich,  usw.- eine Anlage klingt, hängt im wesentlichen davon ab, wie sie mit der im Tonträger enthaltenen Mikroinformation umgehen kann. Aus dem bisher Gesagten kann man ableiten, daß die CD mit ihrem getakteten Informationsfluß nicht mit der Schallplatte mithalten kann. Wir haben uns daher immer bemüht, Vorverstärker mit einer Phonoentzerrung anzubieten, die die Verwendung exzellenter Laufwerke und Abtaster rechtfertigt.
Alle im Folgenden aufgeführten Vorverstärker sind mit hervorragenden Bauteilen bestückt. Dazu zählen vergoldete Ein- und Ausgangsbuchsen, ein Lautstärkesteller von NOBLE, ausschließlich Siemens MKP-Kondensatoren im Signalweg, sowie Metallfilm-Widerstände und ein sorgfältig dimensioniertes und stabilisiertes Netzteil. Der Aufbau ist dank computergestützt entwickelten Platinen einfach und übersichtlich.

 

impressum

Vorstufen

 Endstufen

 Preise

 download

technische Daten

 e-mail 

 Testberichte