Stereo 60/80

 
 

Die Stereo 60 ist einer der meistgebauten Stereo-Endverstärker in Europa. Wir haben die Endstufe 1988 vorgestellt. In Deutschland von Audio, Klang & Ton sowie Hifi-Exklusiv getestet und als "auch für verwöhnte Ohren außergewöhnlich gut klingend" beurteilt, haben sich auch andere europäische Zeitschriften sehr positiv über den Verstärker geäußert. Seit 1993 gibt es die aktuelle Version, die mit einigen Verbesserungen aufwarten kann. Dies sind u.a. die Möglichkeit der Wahl zwischen Fixed-Bias und Auto-Bias-Betrieb, der Bestückung mit keramischen Röhrenfassungen und der Option, die Endröhren in (Pseudo-)Triodeneinstellung zu verwenden. Die Aufbauanleitung geht ausführlich auf die genannten Möglichkeiten ein und versucht, die klanglichen Auswirkungen zu beschreiben. Der Endverstärker läßt sich mit fast allen Oktal-Endröhren von EL 34 bis KT 88 betreiben.
Wir liefern die Stereo 60 mit Ausgangsübertragern, die wir nach dem Vorbild der legendären englischen LEAK-Übertrager gewickelt haben. Dynamik, verbunden mit Wärme und tonaler Glaubwürdigkeit sind kennzeichnend für diese Endstufe. Die Ausgangsleistung variiert je nach verwendeter Endröhre. Die KT88 liefert ca. 50 Watt, mit der EL 34 erreichen Sie ca. 38 Watt und die von uns sehr geschätzte 5881 (oder 6L6 WGC) bringt etwa 32 Watt. Die unterschiedlichen Wattzahlen ergeben sich einerseits aus dem röhrentypischen Leistungsvermögen, aber auch aus der Anpassung durch den Übertrager. Hier setzt die Philosophie des Entwicklers ein. Übertrager lassen sich so konstruieren, dass eine möglichst große Ausgangsleistung erwirtschaftet wird. Man kann sie so aufbauen, dass sich Klirrfaktor und Ausgangsleistung die Waage halten oder so, dass sich ein besonders audiophiles Klirrspektrum ergibt. Diese Variante ist mit einer unwirtschaftlichen Leistungskomponente verbunden. Mit anderen Worten, die Ausgangsleistung ist niedriger als sie es sein könnte, der Klang aber um so besser. Die 6L6-Bestückung ist ausreichend für Lautsprecher mit mittleren Wirkungsgraden um 88-90 dB. Verwenden Sie Kleinlautsprecher mit Wirkungsgraden um 84-86 dB ist die KT88 sinnvoll. Leider ist die KT88 zwar klanglich eine wunderschöne, mechanisch allerdings gelegentlich unzuverlässige Röhre. 

 
 
impressum Vorstufen  Endstufen  Preise
 download technische Daten  e-mail   Testberichte